Tierservice Petra Beekmann

 
 

Tiergestützte Aktivität im Seniorenheim

 

Seit Januar 2009 biete ich tiergestützte Aktivität in Seniorenheimen an, aber man kann mich auch als Privatperson buchen.

Im Seniorenheim werden einzelne Bewohner durch Streicheln oder Futtergabe dazu angeregt, die Hände bewusster einzusetzen. Dies hilft bei vielen Situationen im Alltag.

In der allgemeinen Besuchsrunde können die Bewohner Kontakt zu den Tieren aufnehmen oder sich nur an ihrer Anwesenheit erfreuen. Dabei kommt auch immer wieder mal ein Gespräch mit dem Nachbarn zustande. 

Mein Team besteht zur Zeit aus 4 Kaninchen, meinem Hund Masey und seit kurzem auch aus Ayla, die ebenfalls ein Besuchshund werden möchte. 

 

Piet und Eddy,
   
sie leben seit März 2010 bei uns und unterstützen Günni,Minnie, Hein und Fiete tatkräftig.
 

Eddy 2015

 

Piet 2015

Wie auch die anderen Kaninchen, fahren sie 1-2 mal die Woche mit zu den Bewohnern und versprühen eine Menge Freude und Lebenslust. 

Günni und Minnie

Da die Vergesellschaftung mit Hein, Fiete und Günni nicht so optimal geklappt hat, haben wir Günni, der am 06.05.2012 geboren wurde, noch einen Freund, namens Popeye-Max, geb. am 08.05.2012, geholt. Sie lebten seit Anfang August 2012 bei uns.
  
 

Günni


Beide arbeiteten schon seit mehreren Wochen in meinem Team und benahmen sich bereits wie alte Hasen. Wir hofften lange Freude an ihnen zu haben, da die Kastration noch ausstand.
   
Die Kastration, Anfang Oktober, verlief sehr gut und ohne Komplikationen. Leider haben wir am 28.10.2012, durch einen tragischen Umstand, Popeye-Max verloren. Mehr dazu auf der Regenbogenbrücke.
   

Damit Günni nicht zu lange alleine bleibt, haben wir am 10.11.2012 Minnie zu uns geholt, ein holländischer Zwergwidder. Beide haben von Anfang an zusammen gekuschelt und Minnie geht super gerne mit on Tour. Sie ist sehr entspannt mit dem Quentchen Neugierde, das sie so besonders macht. 


Minnie

 

Masey

Seit Oktober 2011 ist mein Team dann noch mit meiner Kurzhaar-Collie Hündin Masey vergrößert worden.  

Ich habe sie in kleinen Schritten selbst zum Besuchshund ausgebildet und sie fährt ebenfalls 1-2 mal die Woche mit mir zu den Bewohnern. Ich habe extra eine Homepage für sie gemacht, damit jeder sehen kann wie so ein Leben als Besuchshund und auch privat ist.


                        http://masey.hunde-homepage.com  
 

Im Juni 2016 haben wir an einem wunderbaren Projekt teilgenommen.



Ayla

Seit Februar 2016 bereichert meine Rumänen-Hündin Ayla, die seit dem 23.10.2015 bei uns lebt, das Team. Sie wurde ebenfalls in kleinen Sequenzen eingearbeitet und ist seit März 2016, 2 mal im Monat mit dabei.

















Da ihr Leben bisher ein ganz anderes wie Masey's war, gibt es auch hier eine Homepage über sie:

http://ayla-aus-baile-herculane.hunde-homepage.com/


Mittlerweile habe ich sehr viele positive Resonanzen zu meiner tiergestützten Aktivität in Seniorenheimen bekommen.
   
Am 18.01.2010 war ein Journalist auf einer meiner Touren mit dabei und hat anschließend einen Bericht im Pinneberger Tageblatt veröffentlicht.
   
Lesen Sie dazu selbst:

 

  

Auch bei